Über uns

Wir sind ein junger und fröhlicher Chor, der sich gerne im Jazz, Rock und Pop-Bereich austobt. Wenn wir singen, stehen wir nur selten still. Wir lieben vor allem die selbst geschriebenen Arrangements von unserem Chorleiter Toby Lüer.


Der 2014 gegründete GrooveChor setzt sich aus Laien- und semi-professionellen Sänger*innen zusammen, die gemeinsam – und nur mit ihren Stimmen – die Bühne rocken. Es ist nicht nur schön anzuhören, sondern auch anzusehen, was dieser Chor auf der Bühne bietet: sahnige und fetzige Sounds gepaart mit Energie und Spaß an der Sache! Die Mischung macht’s in diesem Falle: Das Alter der Sänger*innen liegt zwischen 16 und 32 Jahren, wodurch eine große Vielfalt an Stimmen und ein herzliches Miteinander entstehen konnte. Einen gemeinschaftlicheren Chor werden Sie so schnell nicht finden!


Das sind wir bei der Jazz/Pop-Night in Herrenhausen 2019. Wir hoffen dort bald wieder auftreten zu können!

Sopran

Alex, Hannah, Julia, Katharina, Lara, Michi und Miri

Mezzo

Anja, Anna, Annika, Cennet, Jasmin, Jenny und Katrin

Alt

Annkatrin, Esther, Jojo, Layla, Maike, Mandy und Melina

Tenor

Björn, Elías, Fabian, Jasper, Jonah, Karl, Matze und Yannik

Bass

Darius, Jonas, Lenni, Lukas, MC, Peter, Phillip und Robin

Chorleitung

 
TOBY LÜER – FREISCHAFFENDER SÄNGER, VOCAL COACH, DIRIGENT UND ARRANGEUR

Nach einer erfüllten Kindheit voller Jazz und Vokalmusik begann er schon mit 14 Jahren, seine musikalische Expertise an interessierte Mitmenschen weiterzugeben. Es war schnell klar, dass Musik nicht nur ein Hobby für ihn bleiben sollte: Er wollte andere Menschen mit seiner Musik berühren und sein Können professionalisieren. Mit 18 Jahren entschied er sich dann für ein musikpädagogisches Studium mit den Fächern Jazzchorleitung, -Gesang und Klavier an der HMTM Hannover, wo er sogleich dem renommierten Jazzchor Vivid Voices beitrat.

Neben vielen Engagements als Sänger und Stimmbildner machte er seinen Traum wahr und gründete während des Studiums einen jungen Popchor, bei dem es vor allem um Groove und die Freude am Singen gehen sollte. Die Idee trug Früchte und mit der Zeit bildete sich der heutige GrooveChor Hannover, ein gemischter junger Chor, der a cappella – also ohne Instrumente – singt, und für den er die Arrangements selbst schreibt. Da ihm nicht nur der eigene Chor der städtischen Szene am Herzen liegt, übernahm er direkt für ein Jahr das Ehrenamt des Jugendleiters und vertrat die Interessen der lokalen Kinder- & Jugendchöre.

Nach seinem Auslandsstudium in Groningen (NL), wo er am Prince Clause Conservatory bei den Größen der gegenwärtigen New Yorker Jazz-Szene lernte, schließt er nun sein Studium ab und widmet sich dem Ausbau seines musikalischen Schaffens.